Ich buk Sauerteig Brot

Written by Kevin Gimbel on , 🍿 1 min. read

Inspiriert von Nina und ihrem Sauerteig Brot dachte ich mir, ich könnte ja auch mal Sauerteig Brot backen! Ich liebe Sauerteig Brot aber bisher habe ich mich noch nie getraut den Sauerteig aufzusetzen und zu "pflegen", da mir das alles immer sehr kompliziert und aufwendig vorkam. Irgendwie ist es das auch, denn mein erster Versuch ist furchtbar schief gelaufen! 🤷‍♀️

Brot auf Backpapier, dass sehr weit auseinander gelaufen ist.
Mein Brot, wenn man es denn so nennen möchte.

Ich habe den Sauerteig ca. sieben Tage in der Küche täglich gefüttert und gerührt und nach sieben Tagen roch er auch sehr sauer. Allerdings war er leider auch sehr flüssig, was wahrscheinlich daran liegt das meine Küche zu kalt ist. Sauerteig braucht 30-40 Grad Celsius und in meiner Küche sind es wahrscheinlich so ca. 20 Grad - keine gute Voraussetzung. Im Internet™ habe ich gelesen, dass bei nicht optimaler Temperatur der Teig etwas länger braucht und säuerlicher wird.

Das "Brot" habe ich dann mit Dinkelmehl, dem Weizen-Sauerteig, Salz, und etwas Hefe gebacken. Geschmacklich war es sehr sauer, aber lecker. Leider ist es nicht aufgegangen und war sehr zäh. Ich hatte noch knapp eine halbe Packung Trockenhefe untergemischt - mehr Hefe oder frische Hefe wäre aber besser gewesen.

Was ich fürs nächste Brot mitnehme:

  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen
  • strikter an Rezepte halten bis ich die Erfahrung habe diese zu variieren
  • Mehr Brot backen, generell!

Als nächstes möchte ich mal wieder Brötchen backen, das macht nämlich Spaß!

Hi, I'm Kevin!

I'm a DevOps Engineer with a focus on automation and security. Before shifting into DevOps and cloud computing I worked as Front-End Developer, which is still a hobby and field of interest for me.

Hand-made vector avatar of Kevin Gimbel

I'm very passionated about a variety of games - digital, boardgames, and pen & paper; and also interested in Sci-Fi, Cyberpunk, and dystopian books. You can find out more on the about page.