Color theme Dark mode Font size Content width

Ich buk Sauerteig Brot

Published on 09/13/2020

Inspiriert von Nina und ihrem Sauerteig Brot dachte ich mir, ich könnte ja auch mal Sauerteig Brot backen! Ich liebe Sauerteig Brot aber bisher habe ich mich noch nie getraut den Sauerteig aufzusetzen und zu “pflegen”, da mir das alles immer sehr kompliziert und aufwendig vorkam. Irgendwie ist es das auch, denn mein erster Versuch ist furchtbar schief gelaufen! 🤷‍♀️

Brot auf Backpapier, dass sehr weit auseinander gelaufen ist.

Mein Brot, wenn man es denn so nennen möchte.

Ich habe den Sauerteig ca. sieben Tage in der Küche täglich gefüttert und gerührt und nach sieben Tagen roch er auch sehr sauer. Allerdings war er leider auch sehr flüssig, was wahrscheinlich daran liegt das meine Küche zu kalt ist. Sauerteig braucht 30-40 Grad Celsius und in meiner Küche sind es wahrscheinlich so ca. 20 Grad - keine gute Voraussetzung. Im Internet™ habe ich gelesen, dass bei nicht optimaler Temperatur der Teig etwas länger braucht und säuerlicher wird.

Das “Brot” habe ich dann mit Dinkelmehl, dem Weizen-Sauerteig, Salz, und etwas Hefe gebacken. Geschmacklich war es sehr sauer, aber lecker. Leider ist es nicht aufgegangen und war sehr zäh. Ich hatte noch knapp eine halbe Packung Trockenhefe untergemischt - mehr Hefe oder frische Hefe wäre aber besser gewesen.

Was ich fürs nächste Brot mitnehme:

  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen
  • strikter an Rezepte halten bis ich die Erfahrung habe diese zu variieren
  • Mehr Brot backen, generell!

Als nächstes möchte ich mal wieder Brötchen backen, das macht nämlich Spaß!

Categories

Tags

Like this?

If this content has helped you or your company, consider making a donation to a good cause.

For example, consider donating to the following causes:

A Selfie of me

Kevin Gimbel

is a DevOps Engineer and avid (Video) Gamer. He’s also interested in Sci-Fi, Cyberpunk, and dystopian books.

Wearing a mask is a good idea!

You can find out more about me if you wish.